Tennisschläger

Neue Schläger - neue Saite!!!!

Jedes Jahr kommen neue Schläger auf den Markt, neben den neuen Outfit, wird aber oft auch an den Materialien sowie an der Konstruktion Verbesserungen angestrebt.
Die Gretchenfrage heißt am Ende! Kehren die neuen Besen wirklich besser!

Das Material machts nicht alleine!
Das Material kann nur unterstützend wirken!
Der Spieler ist mit seiner Fitness (Kraft, Kondition, Koordination u. Balance), seiner Technik und seiner Spielsituationsauffassung mehr verantwortlich wie der Schläger.

Tennisschläger:
Den Schläger sollte man dennoch nicht außer acht lassen.
Der neue Schläger kann beflügelnd wirken und nach einer gewissen ZEIT erlahmt das Material oder ist auch wirklich überholt....

Tennissaite:
Die Saite sollte mehr Bedeutung zumessen, ist es doch das einzige, was mit dem Ball direkt in Verbindung kommen sollte...

Saitenriss:
Ein Saitenriss ist ein MUSS zum Besaitungsfachmann zu gehen.

Spannungsverlust einer Tennissaite
Eine Besaitung, die 50% Rest-Energiepotential (messbar mittels Babolat Racket Diagnostic Center) und weniger aufweist ist eine PFLICHT einen Schläger neu besaiten zu lassen.

Faustregel
Diese FAUSTREGEL über eine neue Besaitung sollte man aber mindestens, auch als HOBBYSPIELER, machen. 2x im Jahr neu besaiten, egal wie viel man gespielt hat.

Augen auf beim Schlägerkauf!

Sie möchten sich neue Tennisschläger kaufen.

Nehme Dir Zeit und überstürze nichts!

Vorab verschiedene Testberichte lesen.
Informationen über Trainer, Kollegen oder Internet einholen.
Schläger ungedingt in die Hand nehmen!
Wie liegt der Schläger in der Hand.
Passt die Griffgröße.

Optimal ist es, einen Testschläger mehrere Tage zu testen und mit anderen Schlägern zeitgleich vergleichen.
Optimal ist es, wenn man den Testschläger vor dem Test einmal komplett vermisst.
Besaitung; Gewicht; Balancepunkt; Swingweigt und Stiffness.
Noch besser ist es, wenn man den Schläger mit seiner Wunschsaite und wunschgewicht besaiten kann oder evtl. eine Besaitung neuwertig ist.

Achtet einmal auf die Specs des Schlägers und was die Fachkraft wirklich gemessen hat....

Was braucht man um einen Schläger zu vermessen!
Digitalwaage
mit 0,1 mm Wiegschritten
Balancebrett
Messgerät(e) mit dem man Swing = Swingweight (Mas. Trägheit) sowie Stiffness (RA-Wert) messen kann.

Kann man die Bespannung messen?

Ja, diese Bespannung kann man mit ERT und/ oder Babolat Racket Diagnostic Center (kurz: RDC) Gerät und ähnlichen Geräten messen.

Test den Schläger mit dem gewünschten Spielball an mehreren Tagen testen...

TOLERANZEN bei Tennisschläger - siehe hierzu "Schläger vermessen":
3 Gramm Gewichtsunterschied
3 mm Balancedifferenz sollte man unbedingt nachtunen...

Es gibt aber auch weitere Werte, von denen die wenigsten etwas sagen!
Der Swing-Wert (auch Swingweight oder als Mass. Trägheit beim Babolat RDC Gerät angezeit.
Dieser Wert ist beim Tunen unbedingt im Auge zu behalten und mehr als 5 kgxcm² Differenz sollte man hier nachtunen.

Die Stiffness (Rahmenhärte) sollte nur um max. 1 RA abweichen. Ist aber nicht bei allen Schlägern möglich!!!!
Leider ist uns nichts bekannt, dass man die Stiffness angleichen kann. Gute Geschäfte können es rausmessen.

FAZIT:
BALANCE / GEWICHT / MASS. TRÄGHEIT kann man exakt angleichen, so dass sich die Schläger auch wirklich gleich spielen lassen, wenn die Besaitung stimmt!

Besteht der Bedarf an mehreren 100% identischen Schlägern, dann achten Sie bereits beim Kauf darauf, dass diese Schläger aus einer Produktionserie stammen und für Sie auf RA-Wert des Rahmen, des Gewichtes und der Balance ausgesucht werden.

Den Tennisschläger kann man als Hardware bezeichnen, welche auf den Spielertyp angestimmt sein sollte.
Der Motor eines Tennisschläger bleibt die Saite mit dem richtigen Besaitungsgewicht.





 

Allgemein zu Schläger.... Allgemein zum Schlägerkauf muss eins vorweg geschickt. Ein Tennisschläger hält nicht für die Ewigkeit, da jedes Material, welches beansprucht wird, irgendwann ermüdet. Das Material eines Tennissc...

Kundenwunsch: Produkt günstig einkaufen. Tennisschläger kann man überall kaufen. A) Trainer bieten Tennisschläger an... Sind meist auf ein...

Identische Schläger: Sind die nicht alle gleich??? Wenn ich zwei oder mehrere gleiche Schläger kaufe, dann sollten diese doch alle identisch sein. ...

Griffband Das Griffband ist die einzige direkte Verbindung zwischen Mensch und Gerät/ Maschine (Schläger). ...

Schlägerpass Sonderaktion - Tennisschlägerpass Was ist ein Schlägerpass: Unser Schlägerpass beinhaltet eine Me...

Was ist wichtig beim Tennisschläger:

Der Schläger muss zum Spieler passen.
Bsp. Ein Kind sollte seinem Alter und Können entsprechenden Schläger spielen.
Ein Senior tut sich mit einem Altersgerechten Schläger auch leichter.

Ergo:
Richtige Schlägerlänge; Schlägergewicht; Kopfgröße und vor allem richtige GRIFFGRÖSSE.
Der Schlag wird von der Mas. Trägheit entschieden...
Profis spielen mit einem Swingweight von ca. 340 kgxcm² (gemessen in Besaiteten Zustand mit unseren Babolat Racket Diagnostic Center).

Zwei Schläger mit gleicher Bezeichnung müssen nicht immer gleich sein!
Lassen Sie Ihre Schläger durchmessen, wenn Sie glauben, dass sie einen Lieblingsschläger haben und einen Ersatzschläger...

Tunen ist nicht gleich tunen...
Wir beherrschen die Materie!!!!

Für den Schläger und für die Technik braucht man die richtige Saite mit der richtigen Besaitungshärte:
Für jeden Schläger gibt es eine geeignete und weniger geeignete Saite, die zum Spieler passend ist. Hier muss man unter Eingrenzung verschiedener Spieler/ Spielertypen den Mut haben zu testen.
Grobe Richtlinie:
Kinder und ältere Spieler sollten vermehrt auf Hybridbesaitung mit Multifil-/ Darm mit Co-Polyester schauen.
Medenspieler werden sich bei guten Co-Polyester oft wiederfinden.
Profis verwenden gern Naturdarm mit Co-Polyester.

Guter DT-Wert...
... ist um die 36± 4kp.
Guten Anhaltspunkt geben hier die Specs im Schläger.
Bei 16 MAIN und 19 CROSS Saitenbild kann man in die Mitte gehen.
Bei 18 MAIN und 20 CROSS Saitenbild sollte man 1kp unterhalb der Mitte mit dem Testen anfangen.

Ganz Wichtig ist die Saite nicht unbedingt bis zum Saitenriss zu spielen.
Ist die Bespannung laut DT-WERT 20% zurück gegangen. Reicht der Schläger noch zum Trainieren
Ist die Bespannung laut DT-WERT 25% zurück gegangen. Sollte man die Saite wechseln.

Messen und Prüfen mit BABOLAT RDC hier Bespannung (interne eigene Bez. RDC)
Babolat Racket Diagnic Center spricht hier eine deutlichere Sprache!
bis 70% - hier kann man als Medenspieler mit dem Schläger noch in ein Match gehen.
unter 60%- 52% - hier kann man mit dem Schläger noch trainieren.
bei 50% und darunter sollte man den Schläger neu besaiten lassen.

Gut ist, wer messen kann.
ERT 300 zeigt beim DT-Wert gegenüber ERT 700/ 1000 nachweislich 2 kp mehr an. Wir messen mit dem ERT 700.
Unsere Schläger werden mit einem LABEL ausgestattet, der neben den persönlichen Daten, die Specs Daten (Besaitung) wie DT-WERT/ RDC-WERT; Saite; Saitendurchmesser; Anzugsgewicht und Besaitungsdatum beinhaltet.